Spielend
Schwimmen lernen

AGB Schwimmschule-Flipper Europa e.V. Standort Chiemgau

ES WERDEN wieder SEEPFERDCHEN GUTSCHEINE VOM STAAT ANGENOMMEN AB DEM NEUEN SCHULJAHR 22/23.

AGB

Bei Kursausfall wegen nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl oder Schlechtwetter bei den Outdoor-Kursen, wird ein Gutscheincode in errechneter Höhe für eine neue Buchung erstellt  bei Flipper Chiemgau. Es gibt in diesem Fall kein Geld zurück! Mit Anmeldung schriftlich sowie mündlich, akzeptiert man unserer ABGs!

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Schwimmschule-Flipper Europa e.V. Standort Chiemgau

1. Gegenstand des Vertrages ist die Durchführung von Baby/Schwimm- und Aquafitness Kursen.
Die Schwimmschule schuldet die vertraglichen Leistungen nur während der im Kursplan
ausgewiesenen bzw. mitgeteilten Kurszeiten in dem Schwimmbad/Freibad. Die
Schwimmschule übernimmt mit diesem Vertrag keine Betreuung oder Aufsichtspflichten
während des Umziehens und auf dem Weg zwischen Umkleidekabine/Becken oder Abholort.
Die Aufsichtspflicht der Schwimmschule beginnt/endet mit der ausgeschriebenen bzw.
mitgeteilten Kursuhrzeit am Beckenrand oder vereinbarten Abholort.
Eltern haften für ihre Kinder!

2. Die Anmeldung ist ab 4 Wochen vor Kursbeginn rechtlich verbindlich über das Onlineportal
auf www.schwimmschule-flipper.de, via E-Mail, sowie telefonisch.

a. Mit der Anmeldung wird versichert, dass der Kursteilnehmer keine gesundheitlichen
Einschränkungen unterliegt. Im Fall gesundheitlicher Probleme muss ein
Gesundheitsfragebogen (anfordern bei Schwimmschule Flipper) bei Kursbeginn
ausgefüllt der Schwimmschule vorgelegt werden.

b. Kinder mit Asthma müssen eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Arztes
vorlegen, sonst dürfen diese am Kurs nicht teilnehmen.

3. Bei Rücktritt:
Der Rücktritt muss immer in schriftlicher Form erfolgen!

Ab Rücktritt 4 Wochen vor Kursbeginn wird eine Verwaltungspauschale von 25 € erhoben.

Ab Rücktritt 1 Woche vor Kursbeginn wird eine Verwaltungspauschale von 50 € erhoben.

Bei Rücktritt ab Beginn des Kurses, sowie aus dem laufenden Kursbetrieb wird die gesamte
Kursgebühr fällig.

Rückzahlung nur bei schwerwiegenden Erkrankungen nur mit Attest möglich.

4. Ein Anspruch auf das Nachholen/Rückerstattung versäumter Kursstunden besteht
grundsätzlich nicht. Ausgefallen Kursstunden seitens der Schwimmschule werden
nachgeholt /verrechnet/rückerstattet.) Bei einer Verhinderung durch höhere Gewalt besteht
kein Anspruch auf Rückerstattung oder Nachholtermin.

5. Bei Kursausfall wegen nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl oder Schlechtwetter (Outdoor-Kursen), wird ein Gutscheincode in errechneter Höhe für eine neue Buchung erstellt. Es gibt
in diesem Fall kein Geld zurück!

6. Die Kursgebühr ist umgehend nach Erhalt der Rechnung zu begleichen. Bei Nichtbegleichen
der Rechnung wird der Kursplatz anderweitig vergeben.

7. Sämtliche Kurse der Schwimmschule-Flipper Europa e.V. werden durch entsprechend
qualifizierten Personals betreut.

8. Die Schwimmbäder, welche die Schwimmschule-Flipper Europa e.V., nutzt entsprechen allen
hygienischen Vorschriften. Dies wird durch regelmäßige Kontrollen kontinuierlich
gewährleistet.

9. Mutwillige Sachbeschädigungen während des Kurses gehen auf Kosten des Verursachers.

10. Für mitgebrachte Gegenstände und Wertsachen wird keine Haftung übernommen.

11. Des übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Postbauer Heng, 19.07.2022

– Schwimmschule-Flipper Europa e.V. Vorstand Alexander Gallitz